this is red

Geschärfte Sinneswahrnehmung, Imagination und Realisation 
 
05. – 28. März 2010 
 
Ausstellung der Klasse Ikemura in der Halle 10 / CAP-Cologne e.V. in Köln 

Eröffnung am 05. März 2010 um 19 Uhr

www.cap-cologne.de

Unter dem Titel „this is red“ zeigt die Künstlerin Leiko Ikemura Arbeiten ihrer Klasse der Universität
der Künste, Berlin. Als Professorin für Bildende Kunst vereint Sie Künstler der aktuellen Klasse mit Gaststudenten und Ehemaligen in der Halle 10 in Köln. 

Zu sehen sind Malerei, Fotografie, Installation und Video. In den Arbeiten der Studenten wird weniger die Nähe zu ihrem Vorbild sichtbar als vielmehr die selbstbewusste Auseinandersetzung mit den eigenen Positionen. Die Lehre von Leiko Ikemura ermutigt junge Künstler, ihre individuellen Ansätze zu verfolgen und verzichtet dabei auf klassische Vorgaben. 
 
Ort: 
Halle 10 / CAP Cologne e.V. 
Xantener Str. Tor 4 
50733 Köln 

Öffnungszeiten: Do-So, 15-19 Uhr

Die 26 teilnehmenden Künstler setzen sich wie folgt zusammen:
Ehemalige:
Aisuke Kondo, Fotografie
Michael Wutz, Drucke / Video
Linda Franke, Performance / Installation
Christian Pilz, Zeichnung/ Drucke
Mariechen Danz, Performance
Achim Rietmann, Aquarelle
Kerstin Serz, Malerei

 

Die aktuelle Klasse Ikemura:
Sarah Arriagada, Zeichnung
Elisophie Eulenberg, Video
Johanna Hochholzer, Skulptur / Zeichnung
Viet Bang Pham, Malerei
Ulrike Prib, Zeichnung / Film
Lennart W. Grau, Malerei
Robert Lanz, Installation / Malerei
Marija Felker, Malerei / Installation
Helena Petersen, Fotografie
Kevin Kopacka, Malerei
Marius Görner, Video /Collagen
John MacLean, Performance / Objekt / Video
Sahar Zukerman, Malerei
Zura Shekelashwili, Objekt

Gast-Studenten:
Daigore Yonekura, Objekte
Sakiko Kojima, Objekte
Anita Regli, Fotografie
Emmanuel Bornstein, Malerei
Philipp Rößle, Malerei